top of page

Tag 38

Eine super entspannte Nacht gehabt und fast 10 h durchgehend geschlafen. Danach habe ich mich noch mit einem kräftigen Frühstück belohnt. Es gab heiße Frankfurter Würstchen, hart gekochtes Ei Baguette und Joghurt mit warmen Wasser dazu. Hatte ich mir doch heute 30 km zum Ziel gesetzt. Der Tag begann sehr neblig, gut so konnte ich nicht sehen was für ein Berg vor mir auf den Pilger wartete.

Es waren am Ende fast 600 Höhenmeter die es wieder nach oben ging. Als Belohnung gab es oben Sonne ☀️ und eine schöne kultige Pilgerbar.

Ansonsten war die Via de la Plata heute ähnlich der Natur daheim. Es gab Mischwald und dann donnerte es auch noch und kurz danach fing es auch noch an zu regnen. Die Wettervorhersage soll wohl recht behalten, die Aussichten sind für die nächsten Tage auch mit 100 % Regenwahrscheinlichkeit auch nicht so gut. Ich bin die letzten Wochen mit Sonnenschein sehr verwöhnt worden und jetzt trifft mich das feuchte Wetter Nordspaniens.

Heute habe ich M. aus Dortmund getroffen. Bayern München ist wohl wieder Meister geworden habe ich von ihr gehört. Ist mir ziemlich egal.

Trotzdem ist es für mich schön in deutsch zu plaudern. Sie hatte vergessen das heute Sonntag ist und die Geschäfte zu haben. Da habe ich ihr etwas von meinem Abendessen gesponsert.

Die Herberge hier in Vilar de Barrio ist wieder mit 8 € äußerst preiswert und alles neu und sauber.


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page