top of page

Tag 22

Am gestrigen Abend waren wir noch in der Kirche zum pilgerseegen. Es ist eine neu aufgebaute Kirche da diese vor 40 Jahren einstürzte. Die Kirche ist sehr ordentlich schlicht und mit einigen Holzfiguren. Auffallend war für mich dass Jesus nicht am Kreuz hing sondern die Pilger einlud weiterzugehen.

Am Abend gab es dann noch ein gemeinsames Abendessen. Wir waren drei deutsche, ein Pole, drei Franzosen, zwei Indonesia, zwei Engländer und zwei Brasilianer und noch zwei Spanier und drei laute Amerikaner.

Es gab keinen Wein zu trinken dann sind wir halt danach in die heimische Bar und habe Bier getrunken. Die Nacht war unerwartet ruhig und wir haben gut geschlafen. Am Morgen ging es wieder als letzte nach einem ausgiebigen Spenden Frühstück in die eintönige Weite Spaniens.

Heute waren es 20 km zu laufen und wir sind in einer kleinen süßen Herberge auf Spendenbasis angekommen in Pedrosillo de los Aires.

Es war für uns eine besondere Herausforderung den hiesigen Einkaufsmarkt zu finden.

Positives zu erwähnen er hatte alles was wir brauchten außer Bananen.

Und es gab ein Pilgermenü für 10€

(lt. Google Übersetzer) gebratener Wolf

mit Eiern Pommes und Salat.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag 39

bottom of page